1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues grund Konzept.

Dieses Thema im Forum "Forum der Garde" wurde erstellt von Kiffy, 10. Mai 2011.

  1. Kiffy

    Kiffy Mitglied

    Beiträge:
    47
    Punkte für Erfolge:
    26
    Da die Diebe nichts mehr zu lachen haben und PvP durch die Garde ausstirbt
    wäre ich für eine Konzept änderung der Garde von Polizei zu Privat Armee des
    Königs oder gar auflösung der Garde.

    Pro:

    Mehr PvP.
    Mehr Freiheit.

    Contra:

    Wilkürliches Morden.
    Extremes ansteigen der Diebe.


    Ich persöhnlich muss mir von jedem der beklaut wird anhören das es es nicht wieder gut macht die Leute zu jagen und zu jailen weil sie ihr Zeug nicht zurück bekommen und auf der anderen Seite muss ich mir anhören das wir zu mächtig sind zu lange jailen nicht fair wären...
    Insofern wäre auch meine Empfehlung die Garde erstmal aufzulösen bis das Konzept ausgereift ist.

    Mfg:Kiffy

    PS:Es kann ruhig jeder seine meinung hierzu eusern.
     
  2. Hitman9786

    Hitman9786 Inventar

    Beiträge:
    783
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neues grund Konzept.

    Ich finde ihr solltet nur bei größeren "Diebstählen eingreifen"

    Wenn jemand ein Steinschwert vermisst, muss nicht gleich die Armee kommen
     
  3. Juppy

    Juppy Mitglied

    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    21
    AW: Neues grund Konzept.

    Das ist das persönliche Pech eines jeden, der beklaut wird. So isses in der Realität auch: Entweder die Gegenstände tauchen wieder auf oder der Täter ist gefasst und muss den Schaden ersetzen oder die Versicherung wird angeschrieben. Biste nich dagegen versichert und es gibt keinen Täter: Pech!

    Da wäre natürlich ein interessanter Punkt:
    Wer baut und soetwas wie eine Gebäudeschutzversicherung erwirbt, kriegt den Schaden von der Versicherung (sprich dem König/Garde) ersetzt.

    Wer sich nicht versichert, oder keine Steuern zahlt, hat halt Pech gehabt.

    Korrekt, ein reines Punktesystem wäre deutlich effektiver und einfacher zu handhaben. Diese längeren Jailzeiten missfallen mir genauso, außerdem muss da immer jemand Wache schieben.

    Je nach Vergehen kommen halt Punkte in Flensburg, Strafarbeiten und ähnliche Dinge auf ein Punktekonto.

    sowas in der Richtung wie:

    Diebstahl aus Kisten - 1 Punkt
    Sachbeschädigung - 1 Punkt
    Landfriedensbruch - 1 Punkt
    Einbruch - 2 Punkte
    Einbruch mit Sachbeschädigung - 3 Punkte
    Totschlag - 2 Punkte
    Mord (Totschlag mit Vorsatz) - 3 Punkte
    Mord mit Raub - 5 Punkte, Rückgabe der Gegenstände / Ersetzen des Schadens
    Landverwüstung unter 15 Blöcken - 1 Punkt (die Sandbuddler ^^)
    Landverwüstung unter 50 Blöcken - 2 Punkte, Strafarbeit: Selber wieder auffüllen
    Landverwütung ab 51 Blöcken - 3 Punkte, Strafarbeit: Selbst auffüllen + gemeinnützige Arbeit für den König

    Erst wenn sich zu viele Punkte ansammeln, dann werden gravierendere Maßnahmen ergriffen.

    Das spart zumindest das Jailen von 1-2x Griefern... :D

    Neeee... dann haste genau das Problem, was du oben geschrieben hast: Dann artest aus.
     
  4. miro1997

    miro1997 Stammi

    Beiträge:
    211
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Neues grund Konzept.

    VIIIEL einfachere Lösung: Die Garde kommt nur bei grossen Problemen (zuerst das Problem erklären) und kostet nur noch 1/4 so viel (200 MC sind immer noch eine Stange Geld). Andere Lösung: Jedes Mitglied der Garde patrouillert einen bestimmten Bereich. Die Bürger müssen halt wissen, welches Mitglied der Garde für sie zuständig ist und dieses anschreiben. So kann die Garde auch schneller bei Problemen einschreiten und mehrere Probleme zugleich lösen.
     
  5. Eski

    Eski Stammi

    Beiträge:
    212
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Idee ist nicht schlecht dann sollte man aber bekannte Diebe ohne großes RP töten dürfen sollte man sie in seiner/seinem Stadt/Haus bzw. in unmittelbarer Nähe sehen.

    Aber um meine Meinung loszuwerden ich fand die Garde gut.
    Und das die leute zulange gejailt werden liegt glaub ich daran das viele sich einfach ausloggen und sich einloggen wenn zufällig keiner der Garde da ist.
     
  6. Zebra

    Zebra Stammi

    Beiträge:
    230
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Neues grund Konzept.

    Darfst du ja - diebe die bekannt sind dürfen bis sie es wieder gut gemacht haben einfach getötet werden und zwa überall. Diebe die dir persönlich nix getan haben aber in deiner Wohnung sind = rausbitten , kurz Schaun ob er reagiert - wenn nein -> töten
     
  7. philxxx

    philxxx Mitglied++

    Beiträge:
    168
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Neues grund Konzept.

    ich finde das Punktesystem im Grunde ja gut, aber was muss man unter "gravierenden Maßnahmen" verstehen?
     
  8. Juppy

    Juppy Mitglied

    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    21
    AW: Neues grund Konzept.

    Och keine Ahnung... vielleicht einsperren im Badrock-Turm mit ner Holzhacke und nem Schnitzel?

    Das Punktesystem is auch eher als ein Beispiel zu sehen...
     
  9. cocaclaus

    cocaclaus Neuling

    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neues grund Konzept.

    Eine komplette Abschaffung der Garde halte ich für zu extrem.
    Doch mir ist das momentane Polizei- oder Gardensystem auch zu streng bzw. undurchdacht und ein Dorn im Auge.

    Der Hauptsächliche Punkt, der mir missfällt und in meinen Augen jegliches RP zerstört ist das Koordinatenabrufsystem (Muss jedes mal ein Befehl eingegeben werden oder läuft das Teil dauerhaft?).
    Man sollte dieses entweder abschaffen, nur einen bestimmten Bereich als Information erhalten (keine punktgenauen coords) oder durch Fragen an in der nähe befindlichen Spielern einen Hinweis erhalten.
     
  10. Cartias

    Cartias Mitglied

    Beiträge:
    20
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neues grund Konzept.

    das mit den punkten finde ich eine schlechte idee weil die garde hat ja auch nichts besseres zu tun alls die ganze zeit herauszufinden wir was war und so und dann auch noch ne aufwendige liste zu erstellen. die garde auflösen würde ich nicht gleich vlt kann man das mal 1 oder 2 wochen testen oder so.

    meiner meinung nach gibt es 2 möglichkeiten:

    1. die grade wird nur und darf auch nur bei starken griefen oder ähnlichen eingreifen und nicht wenn mal jemand getötet wird oder beraubt wird.
    -die garde grieft nur im absoluten notfall ein.

    2. die garde kümmert sich immernoch um diebe und mörder aber mit gleich rechten wie ein spieler. d.h. man muss die diebe etc. selber suchen ohne auf irgendeine karte zu sehen ( damit ein versteck für die diebe auch was bringt) und das einzige was die garde als sonderrecht hat ist vlt gestelltes equip.
    da es ein großer aufwant ist diebe oder so zu suchen sollte die garde dann auch immer entscheiden ob es sich überhaupt lohnt zu suchen wenn man ihn sowieso nicht findet.
    -garde sind gleichwertig mit normalen spielern und habe keine besonderen rechte. jeder geeignete spieler darf in die garde eintreten dürfen.
     
  11. Bimb

    Bimb Profi

    Beiträge:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neues grund Konzept.

    ich kann nur ankündigen: ihr köönnt euch auf eine grosse änderung auf dem rp server einstellen
     
  12. Eski

    Eski Stammi

    Beiträge:
    212
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Neues grund Konzept.

    Erläutere mir das mal bitte näher bin neugierig :p
     
  13. Tama

    Tama Profi

    Beiträge:
    1.231
    Punkte für Erfolge:
    56
    AW: Neues grund Konzept.

    Guten Morgen =)

    Na da bin ich ja mal gespannt. Ich hoffe, das auch einige User mitreden konnten bzw. über das neu kommende "System" pro und contra auflisten konnten.

    Man kann es zwar keinem recht machen, aber es sollte vll für jeden etwas anspruchvolles dabei sein.

    So gute Nacht =)
     
  14. someone

    someone Mitglied

    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Neues grund Konzept.

    es werden noch einige monde vergehen bevor das neue konzept spruchreif ist.
    und ja es wird vorher angekündigt und es können (vermutlich) meinungen dazu abgegeben werden.

    es steht auch noch garnicht fest ob das ganze übernommen wird oder nicht.

    weitere informationen werden vorerst nicht freigegeben.

    viel spaß weiterhin.
     

Diese Seite empfehlen