1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

~Der einsame Junge~

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Kalkbrenner, 1. November 2011.

  1. Kalkbrenner

    Kalkbrenner Stammi

    Beiträge:
    278
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschichte über den Einsahmen Jungen
    ____________________________________

    Es wahr ein Tag wieder jeder andere ,ich ging am frühen morgen mit meinem
    Hund Steward eine Rund um den Stadtpark bloss dieser Tag verlief ein wenig
    anders. ich lief mitten durch den noch dunklen Park, es wahr Herbst die Blätter
    vielen und färbten sich in vielen bunten Farben es roch nach Laub die Vögel machten ihren
    Morgen Flug und die Bäckers Frau öffnete die Bäcker Stube. doch was sah ich da am rande des Parks stand eine hölzerne Bank, daneben saß ein kleiner Junge ,ich fragte ihn nach seinem Name er wahr zuerst sehr leise ,und wollte nicht reden doch dann sprach er mit mir. sein Name wahr John nun fragte ich den kleinen Jungen ,wieso sitzt du hier alleine draußen in der kälte ist dir nicht kalt ,und der kleine Junge fing an mir seine Geschichte zu erzählen. ich sitze hier schon seit einer Woche, ganz alleine meinen !! Mutter ist vor 5 Jahren gestorben und mein Vater kümmert sich überhaupt nicht mehr um mich. er denkt nur noch an sich und fragt sich nichtmal wo sein Sohn geblieben ist ,doch hätte ich meine Mutter noch da wäre alles so wunderschön ,wir haben früher sehr viel miteinander unternommen wir gingen in die Schwimmhalle ,hatten einfach Spaß zusammen wir lachten verbrachten den Tag so das man sagen konnte es wahr ein schöner. doch dann wahr Mama auf einmal von zuhause weg ,ich fragte Papa....Papa...Papa wo ist den unsere geliebte Mama.....Papa sah sehr traurig aus ich fragte Papa ... Papa nun sag schon was ist passiert wo ist meine Mama und er sprach John deine Mama liegt ihm Krankenhaus ihr geht es nicht gut, sie ist schwer krank wir müssen beide nun fest zusammen halten John. ich versprach Papa das wir beide zusammenhalten ,wir gingen jeden Tag zu Mama ihns Krankenhaus brachten ihr Rote Rosen den das wahren ihre lieblingsrosen die mochte sie am meisten, da hat sich sich gefreut.Eine Krankenschwester sagte zu uns wir müssten nun gehen Mama will schlafen als wir zuhause wahren sagte Papa, John leg dich zu Bett es ist schon spät und du musst morgen fit sein um Mama wieder zu besuchen ,gleich nach der Schule rannte ich nachhause um mich auf den Besuch für Mama vorzubereiten ich schrieh Papa..Papa wo bist du ich ging ihn die Küche und da saß Papa. seine Augen wahren ganz verweint ich fragte was los ist Papa sprach lieber John setzt dich zu mir ich muss dir jetzt was sagen, deine geliebte Mama ist nun da oben bei den Engeln, sie wurde gestern von ihnen geholt weil die Engel noch einen Engel für da oben gesucht haben .sie wird sich da oben sehr wohl fühlen glaub mir John ich sah Papa an und bekam kein Wort mehr aus dem Mund eine kleine Träne floss aus meinem Auge dann konnte ich mich nicht mehr halten .ich weinte und sagte Mama ... Mama komm bitte wieder zurück wieso den nur sie die Engel sollen dich zu mir zurück bringen jetzt ist die Welt doof Mama Mama .so ist meine Geschichte seit dem es mit meiner Mama passiert ist ist mein Vater ein ganz anderer Mensch geworden er möchte seinen Sohn nicht mehr Ich sprach zu John wir werden mit deinem Papa reden mich berührte John seine Geschichte so das mir auch die Tränen kammen.Nun fragte ich John wo sein zuhause ist. Er antwortet: Belling Straße 7. ich lief mit John dahin. Nun waren wir an einem alten Bauernhof angekommen. „Da wohne ich.“ antwortete John. Wir liefen zur Tür und klingelten, Da öffnete Johns Vater die Tür. Er sah sehr mitgekommen aus . Johns Vater fragte wer ich sei, Ich antwortete: „Mein Name ist Julia. ich bin mit meinem Hund spazieren gegangen und habe ihren Sohn an einer alten Parkbank sitzen gesehen . Der Vater fragte was sein Sohn John so ganz alleine im Park machte, Das kann doch nicht sein !!!!!! Julia sagte „doch so war es, John hat mir seine Geschichte erzählt, dürfte ich mit ihnen reden?“ er antwortete „ja gerne.“ Als wir im Haus drin waren setzten wir uns an einen alten Holztisch, der Vater fragte ob ich ein Tee möchte, ich sagte, ja bitte. Als er sich setzte fing ich an ihm zu erzählen warum John so Einsam ist. John erzählte mir das seine Mutter früh an einer schweren Krankheit starb und er keinen mehr hatte mit dem er sich richtig unterhalten konnte, bzw.... spielen konnte. Der Vater sprach auf einmal nur noch ganz leise , er bekam fast kein Wort mehr aus dem Mund. Doch dann sprach er „wissen sie wie schwer es für mich war meine Frau zu verlieren. Sie wahr mein ein & alles wir haben früher soviel schöne Zeiten miteinander gehabt wir haben gelacht und uns von ganzen Herzen geliebt........Doch dann kam die Nachricht vom Krankenhaus sie sei verstorben. Ab diesen Tag hatte mein Leben kein Sinn mehr und ich verlor immer mehr den Kontakt zu meinem geliebten Sohn John.“ Der Vater fing an zu weinen, John sah seine tränen und ging zu seinem Vater und tröstete ihn „Papi wir werden das zusammen schaffen., glaub mir, Mama schaut jeden Tag auf uns herab, das weißt du, sie wird für immer in unseren Herzen bleiben.“ Da sprach der Vater „John es tut mir so leid was ich dir die ganzen Jahre angetan habe, das du so alleine warst, es tut mir so leid !!!!!!!! John kannst du mir verzeihen .“ John sprach „ja Papa ich kann dir verzeihen“, durch diese Versöhnung haben die beiden wieder zueinander gefunden. Sie gingen jeden Tag auf den Friedhof und legten für ihren Engel rote Rosen hin. Sie hatten einfach wieder Spaß am Leben. Ich sagte zu den beiden ,ich werde mein Weg weiter fortsetzen mit meinem Hund, ich wünsche euch beiden viel Glück und Erfolg für die Zukunft. Und so saßen die beiden da mit einem lächeln ihm Gesicht und sagten, DANKE Julia für alles . So bin ich gegangen und habe bis heute diese traurige Geschichte nie vergessen vom Einsamen Jungen John.






    Hoffe euch hat dieser kleine Geschichte gefallen auf Anfrage würde ich noch eine schreiben

    Mit freundlichen Grüßen Kalkbrenner
     
  2. ScottGambler

    ScottGambler Stammi

    Beiträge:
    413
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Schöne Geschichte,aber auch leider die bittere Realität.Abgesehen von deinen Punkten und Kommas die fehlten war es sehr gut geschrieben =)

    Auf jeden Fall will ich davon ne Fortsetztung denn du hast einfach die Gabe solche Geschichten zu schreiben,meiner Meinung nach =)
     
  3. Kalkbrenner

    Kalkbrenner Stammi

    Beiträge:
    278
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Ich bedanke mich erstmal für deine Positive Meinung und die Fortsetzung wird dann bald komm würde nur gerne die Meinung anderer noch hören
     
  4. Loserlex.

    Loserlex. Stammi

    Beiträge:
    276
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Ist cool hast du dasselbe geschrieben wenn ja Respekt
     
  5. Kalkbrenner

    Kalkbrenner Stammi

    Beiträge:
    278
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Ja wie es oben steht Selfmade
     
  6. NinjaBrot

    NinjaBrot Mitglied

    Beiträge:
    22
    Punkte für Erfolge:
    21
    AW: ~Der einsame Junge~

    Das macht mich so traurig, ich wünschte, ich könnte ihm ein Eis craften ;(
     
  7. MonsterStreak

    MonsterStreak Mitglied++

    Beiträge:
    134
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Die Geschichte war ziemlich gut, nur wie ScottGambler bereits sage, fehlen Kommas und Punkte. Die Idee war aber ziemlich gut und hat mir echt gut gefallen. Weiter so !

    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung ;-)

    Versuch bitte in der Fortsetzung ein paar Kommas und Punkte einzubinden, damit man es besser lesen kann.

    Mfg Monster
     
  8. Kalkbrenner

    Kalkbrenner Stammi

    Beiträge:
    278
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: ~Der einsame Junge~

    Ja das werde ich machen bei mir ist nur das prob. bei muss alles schnell schnell gehe da achte ich nicht so drauf
     

Diese Seite empfehlen