1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abbauraten - X-Ray

Dieses Thema im Forum "Spiele News" wurde erstellt von upsj, 23. Juni 2011.

  1. upsj

    upsj Stammi

    Beiträge:
    253
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da jetzt schon in mehreren Bannthreads über Abbauraten der verschiedenen Erze diskutiert wurde, möchte ich hier mal ein bisschen behilflich sein:
    Ich hab in einem kleinen Programm (jetzt mal exemplarisch für Gold) die Verteilung auf Höhe 32/33 (nach minecraftwiki die optimale Abbauhöhe) der verschiedenen Blöcke in einer Region (32x32 Chunks) einer neu erstellten Welt bestimmt. Das Ergebnis ist das folgende (Prozentangaben im Verhältnis zur Anzahl an Stones):

    Raw Levels
    Nothing: 11945 (5.367116 %) (Luft)
    Stone: 222559 (100.0 %)
    Dirt: 14877 (6.68452 %)
    Cobblestone: 77 (0.03459757 %)
    Water: 435 (0.1954538 %)
    10: 1 (4.4931905E-4 %) (Lava)
    Lava: 104 (0.04672918 %)
    Gravel: 7371 (3.3119307 %)
    Gold Ore: 329 (0.14782597 %)
    Iron Ore: 1582 (0.71082276 %)
    Coal Ore: 2845 (1.2783127 %)
    Lapis Lazuli Ore: 19 (0.008537062 %)

    Benutzt man die meiner Meinung nach effektivste Miningstrategie (2x1, 2 Abstand zwischen den Gängen, Höhlen aufgrund von zu hoher Rekursionstiefe ausgelassen), bekommt man das folgende Ergebnis (Mineralienadern werden "auf Sicht" weitergegraben)

    Digged
    Nothing: 7681 (5.1479163 %)
    Stone: 149206 (100.0 %)
    Dirt: 9777 (6.5526857 %)
    Cobblestone: 29 (0.019436216 %)
    8: 21 (0.014074501 %) (Wasser)
    Water: 457951 (306.92532 %)
    Lava: 84 (0.056298003 %)
    Gravel: 4843 (3.245848 %)
    Gold Ore: 1140 (0.76404434 %)
    Iron Ore: 7137 (4.7833195 %)
    Coal Ore: 17201 (11.528357 %)
    Lapis Lazuli Ore: 57 (0.03820222 %)
    Moss Stone: 45 (0.030159645 %)
    Obsidian: 67 (0.04490436 %)
    Redstone Ore: 11 (0.007372358 %)

    Falls es verwundert: der hohe Wert für Wasser kommt daher, dass Wasseradern auf der gesamten Länge verfolgt werden, um auch "Unterwassererze" zu finden.

    Da ein relativ großes Gebiet (512x512 Blöcke) überprüft wird, kann man meiner Meinung nach davon ausgehen, dass die bestimmten Werte +- 1-2 % korrekt sind.

    Source kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

    Um meine Vorgehensweise zu erkennen, habe ich das ganze noch visualisiert (die Farben der verschiedenen Erze sollten eindeutig sein, Dunkelblau zeigt die durchbuddelten Bereiche, weiß steht für "Nichts", Magenta steht für Wasser)

    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hoffe dass ich mit diesem Thread ein bisschen zu den Diskussionen über hohe Abbauraten beitragen kann.
     
  2. beecub

    beecub Ehemaliger *****

    Beiträge:
    833
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Die Werte kommen mir fast ein bisschen niedrig vor. Aber das bestätigt nur unsere Vorgehensweise, tatsächlich gehen wir wohl sogar zu lasch vor.
     
  3. upsj

    upsj Stammi

    Beiträge:
    253
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Wie gesagt konnte ich Höhlen wegen ihrer Größe und der daraus resultierenden Rekursionstiefe nicht mit einbeziehen, das würde die Werte vermutlich etwas erhöhen, auch werden die wenigsten Leute 170 Gänge à 512 Blöcke Tiefe buddeln und damit alle Höhlen aus einer Region finden.

    Ich wollte damit auch nicht die Vorgehensweise bei X-Ray-Verdacht anzweifeln, eigentlich wollte ich sie eher bestätigen ;-)
     
  4. SwiftKit

    SwiftKit Mitglied+

    Beiträge:
    64
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Abbauraten - X-Ray

    ich würd sagen aus dem bericht kann man echt gute Erkenntnisse ziehen ,
    zum Beispiel , dass eine rate von 5-6 % schon zu viel ist..
    ich glaube das echt sau viele Leute aufm server x-ray betreiben und das etwas dagegen unternommen werden muss weil es sont irgendwann einfach null spaß mehr macht zu minene und man sich kaum noch freuhen kann wenn man mal Gold oder Diamant findet .
    Wenn irgendwann mal jemand einen Plugin rausbringt mit dem X.rayer sofort erkannt würden , wäre dieser echt eine Revolution für Minecraft-Server und deren Spielspaß .
    also fangt an zu arbeiten anstatt Minecraft zu zocken ;-)
     
  5. mxE333xm

    mxE333xm Profi

    Beiträge:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    56
    Re: Abbauraten - X-Ray

    Kann ich ansich bestätigen, deckt sich mit den Ergebnissen, die ich herausfand, als ich ähnliche tests hab laufen lassen.

    Trotzdem tu doch den Source gleich hochladen, damit keine Zweifel aufkommen, und interessierte die Sache prüfen können ;-)

    Aber die Höhlen darf man imho nicht vergessen. Ich wäre dafür, dass man auch mal schaut, wenn man wirklich nur eine Höhle komplett ohne stoneabbau das gaze Gold an der Seite nimmt, was dann für eine Quote rauskommt.
     
  6. Slybby

    Slybby Stammi

    Beiträge:
    219
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    für mich waren goldabbauraten von bis zu 2% noch irgendwie realistisch wobei die die viel farmen bei 1 bis 1.4 % sind (öffentliche mine mit eingeschlossen) bei der ja laut vielen mehr gold zu finden ist als im freebuild ich denke daher das passt ganz gut
    aber ganz intressant es nochmal so genau zu haben wenn wieder jemand meint 5 bis 7% sind noch irgendwie ohne xray zu erreichen^^
     
  7. Azure_Kite_77

    Azure_Kite_77 Mitglied

    Beiträge:
    44
    Punkte für Erfolge:
    6
    Re: Abbauraten - X-Ray

    Ich denke das das grundsätzlich realistisch ist. Man muss allerdings auch mit einbeziehen hölen zu finden, da man dort ohne groß zu graben durchaus gut gold finden kann. Aber Abbauraten mit mehr als 4% sind durchaus verdächtig und ab 5% kann man dann bestimmt sagen, dass Xray oder ein texturepack im spiel ist. Es gibt zwar bestimmt ein paar extreme Ausnahmen, aber bei den meisten trifft das wohl eher nicht zu.
    Bis so ca. 3 bis 4% kann man mit Glück schon erreichen. Zumindest wenn man noch nicht soo wahnsinnig viel gemint hat. Aber auf Dauer sollte sich das dann schon auf so max. 2% einpendeln.
     
  8. Zebra

    Zebra Stammi

    Beiträge:
    230
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Hab schon Gruppen von Spielern gehabt zu gemeinsam Minen und einer alles Gold erstmal abbaut und mitnimmt weil sie auf etwas sparen / nur einer sich backporten muss / sie es toll fanden erst nen Haufen Gold zu sammeln und dann zu verteilen oder wie aufm rp Server es nur einer abbauen konnte... Im Klartext hatt der eine dann ziemlich sicher ne 5% rate mit höhlen eher mehr. Ob's nun logisch ist so vorzugehen ist was anderes aber es wird halt auch manchmal gemacht =)
     
  9. upsj

    upsj Stammi

    Beiträge:
    253
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Der Source ist hier zu finden, einfach in ein Eclipse-Projekt reinpacken.
    Kommandozeilenparameter:
    1. Pfad zu einem Minecraft-Speicherstand (die Region bei 0/0 sollte vollständig erstellt sein, damit keine Chunklöcher das Ergebnis verfälschen)
    2. Höhe, die untersucht werden soll (Diese Höhe und die Ebene darüber werden untersucht)
    3. Grafische Ausgabe (true/false)

    Die Ladefunktion für die Chunks stammt aus dem Source von Minecraft X-Ray von plusminus und xolotl.

    Da das ganze nur ein kleines Testprogramm für mich ist, ist der Code nicht kommentiert, ich hoffe, dass die Funktionsbezeichnungen selbsterklärend sind.

    Wenn jemand eine Idee hat, wie man entweder die maximale Stackgröße verändern oder den maximal für Java zugelassenen Speicher vergrößern kann, wäre das eine Möglichkeit, die Caves auch zu erforschen.

    Das ganze ist auch nicht sonderlich optimiert, braucht bei einem Testlauf bei mir ungefähr 800 MB RAM.

    EDIT: Falls es interessiert: Auf Höhe 16 erreicht man für Diamant eine Rate von 0,63 %, für Gold eine Rate von ca. 1%
    EDIT2: Die verwendete World ist die folgende: http:-//dl.dropbox.com/u/33368575/New%20World.rar
     
  10. upsj

    upsj Stammi

    Beiträge:
    253
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Da Java so wunderbar effizient ist, bin ich jetzt auf C# umgestiegen, zur einfacheren Handhabung werden die Daten zuvor Block für Block in eine unkomprimierte Datei geschrieben.
    Dadurch können jetzt auch Höhlen erfasst werden.

    Der Konvertierungsquellcode ist hier zu finden, siehe Main.java
    Kommandozeilenparameter ist jetzt nur noch der Pfad zum Minecraft-Speicherstand, daraus wird dann eine .conv-Datei erstellt.
    In meinem Fall ist das diese hier

    Der Quellcode für die Analyse ist hier zu finden, einfach in ein C#-Kommandozeilenprogramm importieren.
    Parameter sind wieder:
    EDIT: Da Dropbox grade nicht zu funktionieren scheint, hier nochmal alle Dateien gepackt:
    https:-//rapidshare.com/files/1304976813/mining_sim_source.zip

    EDIT2: Die Ergebnisse sehen so aus:
    Höhe 32
    Gold Ore: 1693 (1,134673 %)
    Iron Ore: 11233 (7,528518 %)
    Coal Ore: 29075 (19,48648 %)

    Höhe 16
    Gold Ore: 2057 (1,424121 %)
    Iron Ore: 10760 (7,44946 %)
    Coal Ore: 27168 (18,80919 %)
    Lapis Lazuli Ore: 1052 (0,7283301 %)
    Diamond Ore: 994 (0,688175 %)
    Redstone Ore: 8644 (5,984492 %)
     
  11. anchuin

    anchuin Stammi

    Beiträge:
    431
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Das Problem dabei ist, wie schon angesprochen, dass gefundene Höhlen einfach abgegrast werden, ohne irgendwo reinzubuddeln. Demnach müsste die Rate aller Rohstoffe etwas höher sein, da in deiner Berechnung nur ein gewisser Teil der Welt, sogar eines Chunks genommen wird, und die Spieler nicht nur auf den gegebenen Ebenen bleiben.
    Die richtige Berechnung kann also nicht ausgeführt werden, ich würde eine Testreihe über mehrere Chunks machen :p
     
  12. upsj

    upsj Stammi

    Beiträge:
    253
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Das heißt, dass auch alles, was von den Gängen aus erreichbar ist, weggebuddelt wird, damit werden die meisten Höhen im Chunk erreicht.

    Minecraft-Welten sind quasi unendlich, also ist alles ein Teil der Welt :p

    Naja, wenn man genauer liest, erkennt man, dass 32x32 = 1024 Chunks überprüft werden, das ist ein 144stel der Welt auf diesem Server, das muss reichen :-D

    Buddelt man nur in Höhlen, die man von außen erreichen kann, bekommt man in einer Region (512x512 Felder)
    Gold Ore: 325
    Iron Ore: 2467
    Coal Ore: 7288
    Lapis Lazuli Ore: 83
    Moss Stone: 411
    Diamond Ore: 112
    Redstone Ore: 619

    Für die zu durchsuchende Fläche sind das nicht wirklich große Werte, aber jedenfalls könnten sie als Erklärung für höhere Abbauraten gesehen werden
     
  13. Horst33

    Horst33 Mitglied

    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Meiner Meinung nach sollte man sich nicht ausschliesslich auf Abbauraten stützen, da wie gesagt manche Leute in einer Gruppe nur für Goldabbau zuständig sind (siehe Zebras Beitrag) oder halt viel Cherry-pick-mining betreiben (sprich: Höhle rumgucken, wertstoffe abbauen und wieder rausgehen).

    Es werden ja Block-logs geführt. Hier könnte man z.B. schauen, wo genau die Gold oder Diamond Ore Blöcke abgebaut wurden und wie der Zugang dorthin gelang. Buddelt jemand mitten in der Wildnis ein 1x1 Loch und findet direkt Wertstoffe ist das natürlich auffällig.

    Bei extremen Quoten sollte man natürlich sofort durchgreifen. Ansonsten würde ich überdurchschnittliche Werte lediglich als Hinweis betrachten.

    Nichts desto trotz ein großes Dankeschön für die Mühe und die Aufklärungsarbeit an upsj :)
     
  14. kaeserip

    kaeserip Kaiser Aktiver Benutzer

    Beiträge:
    5.642
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Aus diesem Grund sind diese Raten auch nicht mehr als ein Hinweis auf X-Ray, man portet sich dann an die Stelle des letzten abgebauten Gold-Ores, und schaut, wie die Person minet.
     
  15. Popelking1

    Popelking1 Stammi

    Beiträge:
    233
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    ich bin der meinung, das 1-2% normal für mining sind, wenn man nur in eine höhle buddelt und ort kaum gräbt kann man aber durchaus auf 5-7% kommen, manchmal hat man auch noch glück, das so 6 Blöcke aufeinmal da sind und nicht weit weg auch nochmal 4, dann kommen durchaus 5-7% zusammen...
     
  16. kaeserip

    kaeserip Kaiser Aktiver Benutzer

    Beiträge:
    5.642
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Nunja, deshalb schaut man ja auch nicht nur nach der Rate...
     
  17. Slybby

    Slybby Stammi

    Beiträge:
    219
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    zu dem post von popelking
    es ist möglich klar mal ne solche höhle zu finden aber man findet schlicht nicht 20 stück in folge um dann mal eben 500 gold zu haben bzw es einfach genug gibt die von höhle zu höhle graben wobei die jeweis nächste in keinster weise mit der anderen verbunden war oder ne wasserquelle hatte oder auf der selben ebene liegt es wird willkürlich zick zack gegraben und "zufällig" immer eine gefunden

    solche leute sollten vieleicht einfach mal lotto spielen wenn sie so immenz viel glück haben
     
  18. Popelking1

    Popelking1 Stammi

    Beiträge:
    233
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Abbauraten - X-Ray

    500 dold an einem tag oder so hab ich nie gesagt, aber 12 bis 14 kann man in 2 min mit viel glück finden ;-)
     
  19. MasterHirsch

    MasterHirsch Mitglied

    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Sowas gibts ;D
    http://forums.bukkit.org/threads/se...y-mod-and-transparent-texturepacks-860.12527/

    Mit diesem Plugin werden die Erze nicht mehr auf den Client geladen.
    Sie sind alle auf dem Server. Erst wenn man an ein Erz hingräbt, wird es sichtbar.

    Hier ein Demovideo:
    http://www.youtube.com/watch?v=xoUodO6PZtc&feature=related

    edit:
    Ich bin auf einem Server Admin, da benützen wir /vanish um uns unsichtbar zu machen.
    Den Leuten, die Verdächtigt werden kann man so toll beim Minen zugucken.
     
  20. knuddelgf

    knuddelgf Banned BANNED

    Beiträge:
    785
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abbauraten - X-Ray

    Das Plugin ist sehr cpu gefräsig, daher haben wir unser eigenes entwickelt ;-)
     

Diese Seite empfehlen